Home Produkte Ionentauscher

Ionentauscher

Ionentauscher

vollentsalzungspatroneAbhängig von den geologischen Gegebenheiten enthält Brunnen- und Oberflächenwasser unterschiedliche Konzentrationen an gelösten Härtebildnern. Diese Karbonathärte (Kalzium- und Magnesiumcarbonat) wird im allgemeinen Sprachgebrauch als Kalk bezeichnet. Die Karbonathärte des Wassers ist grundsätzlich nicht gesundheitsschädlich. Jedoch kommt es vor allem in erwärmten Rohrleitungen und Wärmetauschern zu unerwünschten Ablagerungen, die zu einer starken Reduktion des Wärmeübergangs und damit zu einer unnötigen Energieverschwendung führen.

Für eine effektive und wirtschaftliche Wasserenthärtung nutzen wir das Ionenaustauschverfahren. Bei der Ionenaustauscher-Technologie gehören Produkte und Verfahren unmittelbar und untrennbar zusammen und müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Ionenaustauschverfahren ermöglichen es, alle im Wasser unerwünschten Ionen aus diesem zu entfernen und durch andere Ionen synthetisch zu ersetzen.

Regeneration

harzkugeln

Ionenaustauschverfahren ermöglichen es, alle im Wasser unerwünschten Ionen aus diesem zu entfernen und durch andere Ionen synthetisch zu ersetzen. Für die technische Durchführung dieses Austauschprozesses sind die beiden am Austausch beteiligten Partner, die auszutauschenden im Wasser enthaltenen Ionen und die Austauschermasse, möglichst eng miteinander in Kontakt zu bringen.

Hierzu benutzte Ionenaustauschermassen sind hochmolekulare Kunstharzprodukte. Sie besitzen die Eigenschaft, ihre beweglichen Ionen gegen Ionen gleicher Ladungsart aus dem umgebenden Fluid austauschen zu können. Sind alle im Harz enthaltenen Na+ Ionen gegen Ca+ Ionen ausgetauscht, kann mittels einer Kochsalzlösung das Harz regeneriert einfach werden.

 


Banner